Das Polapola-Projekt - ein Foto-Kunst-Projekt von Mark-Steffen Göwecke

Alles begann 1995 in der Bretagne ... - An einem Strand fotografierte ich mit einer Polaroid SX-70 Sand und Steine. Das resultierende Bild wurde gleich wieder abgelichtet. - Raum- und Zeitabstände wurden größer. Das vorherige Foto bildet immer die Grundlage für das nächste Pola usw. ... Mittlerweile erzählen mehr als 220 Bilder von allgemeinen Begebenheiten, Stimmungen oder sehr persönlichen Momenten der letzten vierzehn Jahre. Die Filme der SX-70 sind mittlerweile nicht mehr verfügbar, weshalb ich auf das 600er-Material umsteigen musste, was den Kauf einer Polaroid SLR680 nach sich zog.